Kerbl Agrarbedarf 2019

328 Ferkelaufzucht SunnyBoy Wärmestrahlgerät zur Ferkelaufzucht ​ Technische Daten ​ Betriebsspannung: 220 – 240 V AC / ~ 50 Hz Nennleistung des Heizelements: 100 W (Art. Nr. 22258) ​ 150 W (Art. Nr. 22259) Abmessungen: 50 x 22 x 7 cm Kabellänge: 2,5 m Schutzart: IPX7 Art. Nr. Beschreibung ​ ​ € 22258 Wärmestrahler SunnyBoy 100 W 1 105 95,99 22259 Wärmestrahler SunnyBoy 150 W 1 105 99,99 22260 Leistungsschalter für SunnyBoy 1/50 - 69,99 Durch die flächige Bauweise unseres Wärmestrahl- gerätes SunnyBoy wird die Komfortzone und somit der „nutzbare“ Nestbereich deutlich vergrößert. Die jungen Tiere müssen sich daher nicht um die belieb- ten Plätze unter der Wärmelampe streiten. Mit dem optionalen Leistungs- schalter kann die Leistung des Gerätes an das Wärmebedürfnis der Tiere je nach Alter angepasst werden (100 % / 50 % / Aus). Das Wärmestrahlgerät kann je nach Gegebenheit montiert werden: unter die Nestabdeckung oder integriert in die Nestabdeckung Zudem können die Wärmestrahler SunnyBoy einfach mit dem Hoch- druckreiniger gesäubert werden. Herkömmliche Wärmestrahler erzeugen nur einen relativ kleinen Wärmekegel, in deren Mitte Höchsttemperaturen zwischen 40 und bis zu 60 °C erreicht werden. Für Jungtiere ist das allerdings zu heiß und die Nestmitte ist häufig verwaist. Hier wird wertvolle Energie verschwendet und unnötige Kosten entstehen. • große Komfortzone und dadurch optimale Nestumgebung für den gesamten Wurf • geringerer Konkurrenzdruck unter den Jungtieren • bessere und homogenere Entwicklung der neugeborenen Ferkel sorgt für einen vitalen Bestand • effizienter Betrieb durch insgesamt kürzere Einsatzdauer und mögliche Leistungsreduzie- rung des Geräts • durch die optimierte Nestumgebung kann die Stalltemperatur reduziert und somit auf die Bedürfnisse der Mutttersauen angepasst werden • Der Wärmestrahler SunnyBoy muss in Kombination mit einer Ferkelnestabdeckung verbaut werden (integriert oder unterhalb montiert). Nur so kann sich ein Wärmepolster anstauen. • schnelle und einfache Reinigung mit Hochdruckreiniger möglich (Schutzart IPX7) • geringe Wartungskosten durch hohe Lebensdauer und Wegfall des Ersatzes defekter Infrarotlampen • Gehäuse komplett aus Edelstahl • inkl. Rotlicht 30,4 °C 33,9 °C 30,1 °C 28,2 °C 32,1 °C 58,8 °C 32,1 °C 28,0 °C

RkJQdWJsaXNoZXIy NTkxNDY4